Der Fischer und seine Frau
Der standhafte Zinnsoldat
Das Feuerzeug
Die Nachtigall
Des Kaisers neue Kleider
Was Vaddern tut..
Der kleine Eisbär
Prinzessin Allerleirauch
Der kleine Häwelmann
Die Schweinehochzeit
Die sieben Geißlein
Sterntaler
Die Hasenschule
DAS ist Anton Daumesdick...
Die kleine Meerjungfrau
Katze Minki findet Freunde
Oh, wie schön ist Panama
Pippi Langstrumpf
Der Hase Hopsi Topsi
Loving Paul, John, George & Ringo
Du hast angefangen. - Nein! Du!
Das Glück, das nicht vom Baum fallen wollte
Herr Eichhorn und der erste Schnee
Hans im Glück
Mir scheint da mancherlei nicht klar
Wolfsfrau-Projekt.
Lappen will mit!
Das Märchen vom Salz
Frau Holle
Die Sage vom Goldenen Vlies
Lillebi und Lillebo, Trollmärchen
Ein neuer Stern über Bethlehem
Das Rübchen
Von Küken und Rübchen
Das Entchen
Hänsel und Gretel
Däumelinchen
Paul und Paula - eine Legende
Mäuseken Wackelohr
JUST KIDS
Rosa bockt - Dornröschen schläft sich aus
Das Samenkorn
Drawing in Motion - Visuelle Gedichte
Ei-Pad, Affe und Giraffe
Wasser und Seife für Hündchen und Kätzchen
Hosen, Hasen, freche Mäuse
Winterzeit bei Hündchen und Kätzchen
Im Teekessel rund um die Welt
Wer versteckt sich vor dem kleinen Hund ?
Die 12 Monate
Das Märchen vom Salz



„Ohne Gold hatten die Menschen schon immer gelebt, aber sie wussten, dass sie ohne Salz nicht leben konnten.“

Olga muss den Rotweinfleck aus dem Tafeltuch entfernen, da fällt ihr ein, dass ihre Großmutter sagte, mit Salz ist das möglich!
Für die Großmutter war Salz das Allheilmittel!
Heutzutage weiß kaum noch einer, wozu Salz alles gut ist. Wie der König in ihrem Lieblingsmärchen!

Der ließ seine drei Töchter vor den Thron treten und sagte:

„Ihr alle habt mich lieb, aber welche mich von euch am liebsten hat, die soll das Beste erben."
– Stellt euch das mal vor! –
Die jüngste Tochter aber schwieg. Doch der Vater bestand darauf, sie müsste etwas nennen.
Da sagte sie endlich: "Die beste Speise schmeckt mir nicht ohne Salz, darum habe ich den Vater so lieb wie Salz."…

In dieser Inszenierung wird neben dem Thema der Lear-Sage (Wie lieb hast Du mich?) auch der Wert des Salzes und sein Vorkommen vermittelt.
Am Ende können die Kinder sich die verschiedenen Salzarten (Meersalz und Bergsalz aus den Alpen, Himalaja und Persien) ansehen und testen.
Es gibt Salzbrezeln – Brot und Salz, das Zeichen der ewigen Freundschaft.

Eine Geschichte von der Wichtigkeit des Salzes für die Menschen aller Zeiten und dem Verständnis dafür und füreinander für alle (ab Grundschulalter)

Spiel/Ausstattung: Christiane Klatt;
Regie: Uwe Günzel (Neubearbeitungen) ; Musik: Sven Otto