2017

   


20 Jahre Theater im Treptower Park

Das wollen wir feiern
Am Internationalen Kindertag 1. Juni 1997 eröffnete das Figurentheater Grashüpfer seine neue Spielstätte im Treptower Park mit einem Kinderfest und Puppentheater, unter der Trägerschaft von „offensiv‘91 e.V.

Das wollen wir feiern - kommt alle am Donnerstag, dem 1. Juni 2017 ab 18 Uhr zu uns.



Ablauf am 1. Juni 2017



18:00 Uhr “Das Gemüserotkäppchen”
Was frisst ein Wolf?
Von und mit Ulrike Gerlach

“Das Goldene Vlies“
Die Argonautensage Erzählung mit Figuren
Sigrid Schubert

Im Anschluss feiern wir mit einem kleinen Buffett,
Märchen in der Jurte und nettem Beisammensein.





Premiere am Samstag den 27. Mai um 17 Uhr



Das Samenkorn

Ein Märchen, das von Aufrichtigkeit erzählt, und von einem, der sie zu schätzen weiß.
Fröhlich sein ist nicht sehr schwer, König sein dagegen sehr. Oder nicht?
Unserem König fällt das Regieren überhaupt nicht schwer, denn er liebt es. Langsam in die Jahre gekommen braucht er aber einen Nachfolger. Und da wird es schwierig: er hat nämlich keine Kinder!
Also ruft der König einen Wettstreit aus, um seinen Nachfolger zu bestimmen. Jeder kann teilnehmen; wir werden ja sehen ...

Für Familien und Kinder ab 3 Jahren.

Fotos: Michaela Bartoňová, Ralf Lücke



Freitag den 12. Mai 2017 18:00 - 22:00 Uhr



"Die drei Spinnerinnen - ein langer Märchenabend“

Unterstützt durch Ukulele und Gesang von Ines Theileis werden die Märchenerzählerinnen Helga Gottschalk, Janine Schweiger und Sigrid Schubert einen langen abwechslungsreichen Abend gestalten.
Sigrid erzählt von kleinen Waldtrollen, Helga entführt uns in entfernte Gegenden und Janine lässt die Figuren der klassischen Grimmmärchen aufleben.
Dazwischen unterhält uns die Sängerin Ines mit Liedern und ihrer Ukulele.

Langer Märchenabend am Feuer in der Jurte
Bitte telefonisch anmelden. 10,- € / erm. 8,- €



Sonntag den 30. April 2017 um 18:00 Uhr



Märchen am Feuer zur Walpurgisnacht

Es erzählen Janine Schweiger und Sigrid Schubert.

Das Märchenerzählen am Feuer in uriger Atmosphäre im Hof in der Jurte begann beim Figurentheater Grashüpfer bereits vor 20 Jahren.
Zwar entflammen zur Walpurgisnacht allerorten in Deutschland die Feuer und vernichten den „Wintermüll“. Denn am 1.Mai begann in alter Zeit das neue Jahr, ein Tag mit ganz besonderer Energie. Alles fängt von vorne an. Die Natur und mit ihr die Menschen genießen die zunehmende Kraft der Sonne.
Aber mit Geschichten am Feuer, von denen viele sich um den Hexen und Geister ranken, ist es ein einzigartiges Erlebnis im Hof des Figurentheaters im Treptower Park.

Dieses Programm richtet sich an Schulkinder und Erwachsene und dauert mit einer Pause ca. 90 Minuten.



Samstag den 29. April 2017 um 15 Uhr



Die kleine Meerjungfrau

Eine Hommage an die Liebe.
Ein Märchen über die Liebe, vergebliche Wünsche und über das Erwachsenewerden.

Mit eindringlichen, poetischen Bildern lotet Kristiane Balsevicius die Möglichkeiten des Figurentheaters aus. Die Lebensräume Wasser, Erde und Luft werden zu Metaphern einer Entwicklung.
„ Ein wahres Feuerwerk an Verwandlungen, das ohne Happy End auskommt und dennoch vor Optimismus sprüht ...“ Berliner Morgenpost

Figurentheater und Schauspiel mit Gesang
Nach dem Märchen von Hans Christian Andersen für Menschen ab 8 Jahren



Freitag den 07. April 2017 um 18:00 Uhr



"Märchen aus dem Liederseesack - Wassermärchen"

Lieder laden zum Mitsingen ein, Märchen zum Lauschen. Der Sänger und Akkordeonist Stefan Dybe begleitet und unterstützt die Märchenerzählerinnen Helga Gottschalk und Sigrid Schubert.
Die Besucher und Akteure sitzen in der Märchenjurte um ein kleines Feuer herum; und doch dreht sich diesmal alles ums Wasser, um Seen, Flüsse und Meere.

Dieser Abend ist für Schulkinder und Erwachsene und dauert mit einer Pause ca. 90 Minuten.



Puppenbau und Puppenspiel



Familiennachmittage

Familiennachmittage zum Thema: Puppenbau und Puppenspiel

Samstag, den 01. April von 13 bis 17 Uhr
Sonntag, den 02. April von 12 bis 16 Uhr


Aus Papier, Holz und Faden können Groß und Klein eigene Stab- und Fingerpuppen, Sockenmonster oder Schnapperschönheiten entstehen lassen.
Die selbst gebauten Fabelwesen, Tiere, Teufel, Feen … können anschließend auf einer kleinen Bühne zum Leben erweckt werden und von den Zuschauern bewundert werden.
Der Eintritt ist frei. Für die Bastelarbeiten wird je nach Materialverbrauch ein Unkostenbeitrag erhoben.



Freitag den 17.März 2017 um 18:00 Uhr



„ … und der Teufel hatte Mitleid mit ihm …“

Am Freitag dem 17. März um 18 Uhr entführt uns der Erzähler Matthias Halbrock ins Märchenreich und berichtet von heimlichen und unheimlichen Helfern. Eingekuschelt in Decken können Kinder und Erwachsene an einem kleinen Lagerfeuer in der Jurte seinen Worten genüsslich lauschen. Außerdem bringt Matthias ein ganz altes, besonderes fast unbekanntes Musikinstrument mit.

Wer daran teilhaben will, ist herzlich in die Märchenjurte am knisternden Feuer des Figurentheaters Grashüpfer eingeladen.
Kommt und staunt!
Altersempfehlung Schulkinder und Erwachsene
90 Minuten mit einer Pause.
Bitte telefonisch anmelden.



Was Vaddern tut..

Während Werner die Wäsche von der Leine holt, schwärmt er von seiner schönen Frau Wiebke und Ihren vielen Kleidern. Weil sie etwas Schönes möchte, geht er mit dem Pferd in die Großstadt um etwas für Wiebke einzutauschen. Zum Schluss kommt er mit einem Sack voll Äpfel nach Hause, Wiebke freut sich sehr darüber und kneift ihn in die Wange mit der Bemerkung: „Was Vaddern tut - ist immer recht!“

Das Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren wird erzählt, gesungen und mit viel Fantasie und 6 Puppen gespielt.



Premiere am Samstag den 29. Juli um 17 Uhr