2014

   


AHOI! – Achtern liegt ‘ne Leiche

AHOI - Achtern liegt 'ne Leiche! 



04 + 05. Dezember 2014 - 19 Uhr

AHOI! – Achtern liegt ‘ne Leiche
Ein Wrack geborgen vom Grunde des Meeres, restauriert zum Luxusschiff. Eine illustre Reisegesellschaft. Eine Leiche taucht auf, ein Passagier verschwindet.
Dies ist der Beginn einer Reihe mysteriöser Zwischenfälle an Bord. Und es gibt kein Entrinnen auf hoher See…
Leinen los! Volle Kraft voraus! Anker lichten - für eine rasante, mörderisch lustige Kreuzfahrt!
Ein spannender Hochseekrimi mit Puppen für Erwachsene.





Mi, 19. November um 19:30

Backstage - Songs und ihre Geschichten



Drawing in motion 



"DRAWING IN MOTION" am Fr 07. Nov. um 20 Uhr

Visuelle Poesie über Menschen und Tiere
Ein experimentelles iPad Projekt

i Pad/Zeichnen Live Schatten/Projektion Puppenspiel/Masken


Die eigentlich statische Zeichnung bewegt sich in Zeit und Musik. Das Bild wechselt fließend von Schwarz-Weiß in Farbe. Die Zeichnung verändert sich ständig wie von selbst. Aus einer Landschaft entstehen Figuren, Linien überlappen, und wie durch eine Erinnerung blätternd wechseln die Seiten.

Was wir sehen, ist die Projektion einer Zeichnung auf dem iPad, die live auf der Bühne entsteht. Es ist keine Animation, kein Video!

Dann wieder erscheint ein Spieler auf der Bühne. Mit Mimik, mit Gesten, mal posierend oder mit Maske, mal eine Figur führend, tritt er in Dialog mit dem Bild.

Episode für Episode erzählt die Inszenierung auf abstrakte Weise von Menschen und Tieren.

Ermutigung und technische Unterstützung: Paper 53
Gefördert durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds



01. November 2014 um 16:00 Uhr



Ei-Pad, Affe und Giraffe

Theater mit Rätseln
Live Zeichnen, Masken- und Figurenspiel rund um das Ei.

Auf einem großen Bildschirm erscheinen bunte Farben und Linien und bilden den Hintergrund für das Spiel von Masken und Figuren mit der Zeichnung. Immer wieder verändern und erneuern sich die Bilder im Einklang mit der Musik und laden zum Raten ein. Was entsteht wohl als nächstes? Vögel und Schmetterlinge erscheinen, Schildkröten und Fische, auch Eidechsen schlüpfen aus Eiern, und sogar Tiere aus unserer Fantasie. Behutsam, humorvoll und verspielt berührt die Inszenierung das Thema Umwelt und gibt nicht nur Kindern wertvolle Anregungen für die eigene Kreativität.

Für die ganze Familie und Kindern ab 3 Jahren




 

Premiere

Premiere am Fr, 24. Okt., um 20:00 Uhr



Loving Paul, John, George & Ringo

Das Kooperationsprojekt mit der Galerie R31 erzählt aus der Sicht der Fans die Geschichte der legendären Band. Denise Puri (mit Overhead-Projektionen) und Kristiane Balsevicius als Puppenspielerin spüren dem Beatle- Universum nach … Musik, Geschichten, Figuren, Bilder.



Spuk im Puppentheater

Das Figurentheater Grashüpfer im Treptower Park bietet zu Halloween in diesen Jahr etwas Besonderes.

Am Samstag, den 25. Oktober von 13 bis 16 Uhr,
am Sonntag, den 26. Oktober von 12 bis 16 Uhr

haben wir Familiennachmittage zum Thema: „Spuk im Puppentheater“.





Die Kinder können bei uns magische Sockenmonster und Gespenster selber bauen, Tücher schweben lassen, sich im Kürbislauf üben, Maskentanz veranstalten, ihre Eltern verzaubern und und und ....
Wir werden gemeinsam im Schein der Schwarzlichtlampen experimentieren und spielen.

Der Eintritt ist frei. Für die Bastelarbeiten wird je nach Materialverbrauch ein Unkostenbeitrag erhoben.



Mi, 15. Oktober um 19:30 Uhr

Grusliges im Oktober
Lesung und Livemusik mit Irina Vogt und Markus von Schwerin.




 

Irina Vogt

Mittwoch, 17. September 2014 19:30 Uhr



Kinder der Ewigkeit - Berühmte Liebespaare

Eine Lesung von Dr. Olaf Thomsen
Mittwoch, 17. September 2014 19:30 Uhr
Wann überhaupt kam die Liebe in die Menschenwelt? Wie weit ging die Affäre von Goethe mit Frau von Stein wirklich? Wen und wie hat Albert Einstein geliebt? Was schrieb Alain Delon in seinem letzten Brief an Romy Schneider?

Beginnend bei der Götterwelt und der Antike, nimmt die Lesung von Dr. Olaf Thomsen die glückliche und unglückliche Welt aus berühmten Liebespaaren näher in Augenschein – in Mythologie und Weltgeschichte, Politik und Kunst, Literatur und Musik.

Orpheus und Eurydike, Perikles und Aspasia, Romeo und Julia, John Lennon und Yoko Ono – die Kunde von berühmten Liebespaaren bewegte nicht nur die Herzen der Menschen, sondern war oft auch die Vorlage für große Werke in Literatur, bildender Kunst oder Film.

Liebespaare schrieben unmittelbar Geschichte wie Wallis Simpson und Edward VIII. – der wegen seiner Liebe zur mehrfach geschiedenen Amerikanerin abdanken musste. Mallorka vermittelt durch die dort verbrachten Liebesmonate von George Sand und Frederic Chopin einen anderen Eindruck als heute üblich. Die Tagebücher von Anais Nin sind durch ihr ausführlich geschildertes Verhältnis zu Henry Miller ausgesprochen aufregend.

Dr. Olaf Thomsen ist freier Autor. Schwerpunkt seiner zahlreichen Arbeiten ist die Kulturgeschichte.



30-jähriges Jubiläum! - Schön wars!!



Puppenbau und Puppenspiel



Familiennachmittage

Das Figurentheater Grashüpfer im Treptower Park bietet während der Festwoche „Endlich 30“, am 23. und 24. August wieder etwas Besonderes:

Samstag, den 23. August von 12 bis 15 Uhr und Sonntag, den 24. August von 12 bis 15 Uhr

Groß und Klein können bei uns Stab- und Fingerpuppen und andere Figuren basteln, Masken bemalen und Schnapperschönheiten tanzen lassen. Die selbst gebauten Figuren können anschließend auf einer kleinen Bühne ausprobiert und von den Eltern bewundert werden. Der Eintritt ist frei. Für die Bastelarbeiten wird je nach Materialverbrauch ein Unkostenbeitrag erhoben.





Mir Scheint da mancherlei nicht klar 



"Mir Scheint da mancherlei nicht klar"

- Ringelnatz-Abend
Mit seinen eigenen Worten quer durch Joachim Ringelnatzens Dichtung und Leben schiffen wir durch den Abend - seinem Witz auf der Spur, seinem Scharfblick, seiner Zeit, seiner Sehnsucht und Liebe, seiner Wut und Enttäuschung, Melancholie und Trauer…
ab 16, 110 min. incl. Pause



FESTBERICHTERSTATTUNG



30-jähriges Jubiläum!

Im Juni 2014 begehen wir unseren GRÜNDUNGSTAG mit besonderen Gästen von fern aber auch von nah.



Spielplan Juni 2014

Fr 13. 18 Uhr Märchenabend am Feuer in der Jurte Schulk. & Erw.
Sa 14. 14-17 Uhr Familientag mit Puppenbau und -spiel Familien
Sa 14. 17 Uhr Katze Minki findet Freunde ab 4 J.
So 15. 10-12 Uhr Märchenwanderung im Park Schulk. & Erw.
So 15. 14-17 Uhr Familientag mit Puppenbau und -spiel Familien
So 15. 17 Uhr Katze Minki findet Freunde ab 4 J.
Do 19. 10 Uhr Engel mit nur einem flügel ab 8 J.
Do 19. 20 Uhr Engel mit nur einem flügel Erw.
Fr 20. 10 Uhr Engel mit nur einem flügel ab 8 J.
Fr 20. 18 Uhr Märchenabend am Feuer in der Jurte Schulk. & Erw.
Sa 21. 17 Uhr Rumpelstilzchen 3-90 J.
So 22. 15 Uhr Der gestiefelte Kater 3-90 J.
So 22. 17 Uhr Das tapfere Schneiderlein 3-90 J.




Sa 24. Mai ab 18 Uhr. 4. LANGE NACHT DER FAMILIEN





Fr, 9. Mai 2014 um 20:00 Uhr



Meck Meck Meck, Von Wölfen und anderen Ziegen...

Ute Kahmann spielt "Der Wolf und die sieben Geißlein" und die Berliner Breitbandkommunikation liest "Das achte Geißlein"





Welterzähl-, Weltpuppentheater- und Welttheatertag

Unser Haus kann an drei Tagen im März seine gesamte Bandbreite präsentieren.
Zudem öffnen wir die Pforten für das selber Kreativwerden an zwei Familiennachmittagen.

Donnerstag, 20. März zum WELTERZÄHLTAG
10 Uhr “Däumelinchen” (Puppentheater Parthier), ab 4 Jahren
18 Uhr Märchenabend am Feuer in der Jurte mit der Erzählerin Kathleen Rappolt

Freitag, 21. März zum WELTPUPPENTHEATERTAG
10 Uhr “Däumelinchen” (Puppentheater Parthier), ab 4 Jahren
18 Uhr Märchenabend am Feuer in der Jurte mit Ana Rhukiz und Matthias Halbrock

Samstag, 22. März
13 - 16 Uhr Familiennachmittag / Puppenbau und -spiel
16 Uhr “Däumelinchen” (Puppentheater zum Glück), ab 3 Jahren

Sonntag, 23. März zum WELTTHEATERTAG
11 Uhr “Calineczka” (Theater zum Glück), ab 3 Jahren (auf polnisch)
12 - 16 Uhr Familiennachmittag / Puppenbau und -spiel
16 Uhr “Däumelinchen” (Puppentheater zum Glück), ab 3 Jahren









Im Figurentheater Grashüpfer im Treptower Park gibt es am Samstag den 25.01.2014 nach der 16-Uhr-Vorstellung etwas Besonderes: Der Schriftsteller Sebastian Meschenmoser signiert seine Kinderbücher.
Sebastian Meschenmoser, der Autor von „Herr Eichhorn und der erste Schnee“ und anderen Kinderbüchern ist für Sie da. Wer möchte, bringt seine Bücher mit. Die Exemplare können aber auch direkt vor Ort erworben werden.