Startseite

2001

   

Sonderprogramm zu den Treptower Festtagen:

Puppentheaterfest "Dreimal gelacht ..."

Das dreitägige Puppentheaterfest innerhalb der Treptower Festtage wird vom "Figurentheater Grashüpfer" zusammen mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick veranstaltet. Das kleine Theater im Treptower Park feiert damit auch gleichzeitig seinen vierten Jahrestag an diesem Standort. Für das Motto sorgte die Lage im sogenannten "Dreiländereck". Hier grenzen die Berliner Bezirke Treptow-Köpenick, Neukölln und Friedrichshain-Kreuzberg aneinander. Als Wahrzeichen dafür kennen die Berlinerinnen und Berliner die Großplastik "Molecule-Man", die den Betrachtern besonders gut gefällt, wenn sie aussieht als gingen die drei symbolisierten Stadteile lachend aufeinander zu. Lachen ist eine ästhetische Kategorie, zumal im Theater. Lachen ist gesund, und befreit vom Alltagsfrust. Lachen öffnet Herz und Hirn für Neues und erhöht die Lust am Nachdenken. Unter diesem Aspekt haben treten drei professionelle und bekannte Puppentheatergruppen aus drei verschiedenen Bundesländern, in unterschiedlicher Tradition stehend, auf. Sie bieten Puppentheater, das uns mit Witz zum Nachdenken und mit Heiterkeit zum Ernst bringt. Aus Brandenburg reist das Theater Maskotte an, das wir als Neuling im "Grashüpfer" begrüßen werden. Es zeigt außer seinem Loriot-Programm "Siehste ... Szenen einer Ehe" auch zwei sehr witzige Kinderstücke: "Erna Krause erzählt die Geschichte vom Hund und der Maus" nach Motiven von Franz Fühmann sowie "Der Angsthase Leopold" nach Motiven von Elisabeth Shaw. Aus Mecklenburg-Vorpommern rollt endlich mal wieder das "Theater-Ernst-Heiter" an und zeigt sowohl sein skurriles "Rotkäppchen" als auch seinen verdrehten "Froschkönig für 1 Apfel und 1 Ei", die neuesten Inszenierungen - auch für Erwachsene. Vom Bundesland Sachsen kommt das "Puppentheater Rosi Lampe" mit seinen neuen Produktionen: "Die kluge Bauerntochter" und "König Drosselbart". Wenn es das Wetter zuläßt werden die Veranstaltungen im Freien stattfinden. Der Freitagabend beginnt mit dem Loriot-Stück "Siehste ... Szenen einer Ehe" als Auftakt und einem kleinen "Treptow in Flammen", einem Feuerwerk auf der Terrasse. Weitere Vorstellungen finden am Samstag nachmittags und abends statt sowie am Sonntag vor- und nachmittags. En Ablauf entnehmen Sie bitte dem Sonderplan zu den Treptower Festtagen.

Sonderprogramm zu den Treptower Festtagen:

Fr. 08. 21 Uhr
Loriot ... Szenen einer Ehe
ein Programm mit dem Theater Maskotte
Eine Anleitung für Erwach(s)ene zu Problemen des Alltags mit 12 Handpuppen und einer Psychologin,
anschließend kleines Auftakt-Feuerwerk

Szenen einer Ehe von Loriot

Sa. 09. 17 Uhr
Der Angsthase Leopold

Puppenspiel nach Motiven von Elisabeth Show, ab 4 Jahre mit dem Theater Maskotte


Der Angsthase Leopold

Sa. 09. 19 Uhr
Erna Krause erzählt die Geschichte vom Hund und der Maus
Mitspiel-Puppenspiel ab 5 Jahre,Theater Maskotte

Erna Krause erzählt

Sa. 09. 21 Uhr
Rotkäppchen und Froschkömig für ein Apfel und ein Ei

Puppenspiele mit dem Theater Ernst-Heiter Das Ehepaar Isolde und Wolfgang erzählen sich gegenseitig die Geschichte vom Rotkäppchen, Achtung: mit Freß-Garantie. Ein altes Ehepaar, die Prinzessin Gabriele und ihr Mann Eduard erinnern sich an das erste Mal. Jeder hat allerdings andere Erinnerunge an den Tag vor 37 Jahren, als er die Kugel aus dem Schloßbrunnen holte für einen Apfel und ein Ei. Heiterer Abend mit dem Puppentheater Ernst Heiter aus Mecklenburg-Vorpommern

Rotkäppchen und Froschkömig

So. 10. 11 Uhr
Die kluge Bauerntochter

Puppenspiel ab 4 Jahre mit dem Puppentheater Rosi Lampe aus Leipzig


Die kluge Bauerntochter

So. 10. 15 Uhr
König Drosselbart

Marionettenspiel ab 4 Jahre mit dem Puppentheater Rosi Lampe aus Leipzig


König Drosselbart